Größenübersicht


Hinsichtlich des Komforts, Arbeitsschutzes und der Ästhetik ist es sehr wichtig, daß das Kleid in passender Größe getragen wird. Genau so unbequem ist ein zu großes Kleid, welches nur so schlottert um uns, und somit uns an der Bewegung hindert, wie auch ein zu enges, in welchem man fast erstickt. Bei Arbeitskleider hat das eine besonders große Bedeutung: die Größe sollte so gewählt sein, dass zu dem jeweiligen Arbeitsgang die entsprechende Bewegungsfreiheit unbehindert gesichert wird.
 
Bei der Größenbestimmung helfen Größentabellen, die je Hersteller unterschiedlich sein können. Diverse Größentabellen werden mittels Normen vereinheitlicht.
 
Unsere Größentabelle ist gemäß der Europäischen Norm EN 13402-3 erstellt worden, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Bemessung diverser Arbeitsbekleidungsartikel in Europa zu vereinheitlichen.
 
Die in der Tabelle angegebene Größenwerte sind Körpergröße, nicht die Ausmaße der fertiggestellten Bekleidungen.
 
Größentabelle


Damen - Körpergröße etwa von 164 cm bis 172 cm
Größen S M L XL XXL 3XL
Extra Größe
4XL
Extra Größe
Brustumfang (cm) 84-88 92-96 100-104 110-116 122-128 134-140 146-152
Taillenumfang (cm) 66-70 74-78 82-86 92-98 104-110 116-122 128-134
Hüftumfang (cm) 92-96 100-104 108-112 118-124 130-136 142-148 154-160
Innenlänge (cm) Länge 32 – 80 cm

Herren und unisex Größen - Körpergröße etwa von 174 cm bis 182 cm
Größen S M L XL XXL 3XL
Extra Größe
4XL
Extra Größe
Brustumfang (cm) 88-92 96-100 104-108 112-116 120-128 132-140 144-152
Taillenumfang (cm) 76-80 84-88 92-96 100-105 110-120 125-135 140-150
Hüftumfang (cm) 94-98 102-106 110-114 116-120 124-132 136-144 148-156
Innenlänge (cm) Länge 32 – 80 cm

Schuhgröße – Europäische Schuhgröße, von 36- bis 46, abhängig vom Modell  
 
Die richtige Bemeßung

Größen in der Größentabelle sind Körpermaße. Das Maß wird ohne Oberbekleidung genommen. Z.B.: bei Brustgröße im BH oder in einem dünnen T-Shirt oder Hemd. Bei Maßnahme ist das Messband gleichmäßig, weder zu eng, noch zu lose zu führen. Die Gößenbestimmung ist am genauesten, wenn wir dabei in normaler Körperhaltung, fast bewegungslos stehen. Es ist zweckmäßig jemanden dabei zur Hilfe zu nehmen.
  • Taillenumfang - das Meßband ist am breitesten Punkt der Brust, im Kreis unter der Achselhöhle gleichmäßig geführt, auch das Schulterblatt wird mitgemessen. Dabei gleichmäßig atmen, eine stärkere Atmung könnte zur falschen Maßaufnahme führen.

  • Brustumfang - etwa beim Bauchschnabel im Kreis gemessen (ohne Hose und Gürtel)

  • Hüftenumfang – am breitesten Punkt der Hüfte gemessen, das Meßband im Kreis gleichmäßig geführt (das liegt bei Frauen in Abhängigkeit von der Gestalt an verschiedenen Stellen: z.B. es gibt Frauen, die seitlich am Oberschenkel stärker sind, und es gibt die hinten rundlich sind). Wenn jemand bauchiger ist, doch die Hüften sind schmal, ist das bei der Hüftenmessung unbedingt zu berücksichtigen (wenn es keinen großen Unterschied zwischen der Taille und der Hüften gibt)

  • Hoseninnenlänge - ohne Schuhen, von der Beinkreuzung bis zum Fußsohlenniveau (oder die Innenlänge einer Lieblingshose gemessen - von der Beinkreuzung bis zur Unterlinie)

 


Nachdem wir unsere genaue Körpermaße aufgeschrieben haben, haben wir gemäß der Größentabelle die Kleidungsgröße zu bestimmen. Bei Hosen sind der Hüften- und Taillenumfang, bzw. die Innenlänge zu berücksichtigen um den nächstliegenden Wert in der Tabelle zu finden. Bei Kleidungen für den Oberkörper ist vor allem der Brustumfang wichtig, doch auch Hüften- und Taillenumfang sind zu kontrollieren. Bei Tuniken und Hemden ist die Bequemlichkeitsweite im Taillenbereich generell größer, die Modelle sind nicht hauteng zugeschnitten worden, somit sind größere Abweichungen zulässig. Wenn z. B. jemand bauchiger ist (auf Grundlage des Taillenumfanges abhängig von dem Modell maximum um 1-2 Größen größer, als auf Grundlage seines/ihres Brustumfanges), kann er/sie die Größe gemäß dem Brustumfang wählen. (Ist diese Abweichung größer als Größe 2, braucht man ein größeres Modell)

Sind Hose und Oberteil von unterscheidlicher Größe - Welche Größe habe ich nun?

Wenn Sie einen Oberteil und einen Unterteil verschiedener Größe brauchen, brauchen Sie nicht erschrecken, die Werte in der Tabelle sind lediglich Konfektionsgrößen. Wenn sich jemand in keine der Größen eindeutig einstufen kann, bedeutet das nicht, dass er/sie defekt wäre. Konfektionsgrößen werden hergestellt, dass aus dem gemessenen Durchschnittwerten vieler Menschen eine Tabelle der Größen erstellt wird, die am meisten vorkommen können. Im obigen Fall handelt es sich einfach darum, dass Sie keine Standardkonfektionsgröße haben, was des Öfteren vorkommt. In diesem Fall haben Sie Unter- und Oberteil in diversen Größen zu bestellen.

Weiter
0 Waren